Unsere Ateliers 2011


Am 28. und 29. April fand der jährliche Atelierbetrieb an unserer Schule statt. Die Kinder wählten aus den angebotenen 19 Ateliers aus, womit sie sich an diesen beiden Tagen beschäftigen wollten.

Da die Schüler und Schülerinnen aus verschiedenen Klassen mit gleichen Interessen in altersheterogenen Gruppen zusammentreffen, besteht an den Ateliertagen auch eine gute Möglichkeit, Gleichgesinnte zu finden. In jedem Atelier wird der Schwerpunkt auf eine bestimmte Intelligenz gelegt (Sprachliche, logisch-mathematische, räumlich-visuelle, musikalische, motorisch-kinästhetische,…).

Der Atelierbetrieb ist eine Lernform, bei der vor allem die Stärken der Kinder im Vordergrund stehen. Beim Atelierbetrieb werden die Prinzipien von entdeckendem und projektorientiertem Lernen angeboten. Ein wichtiges Schlagwort ist dabei „Learning by doing.“ Im Vordergrund stehen das Formulieren von Fragen, das Bilden von Hypothesen, die Kommunikation und das Experiment, das Finden von Lösungen, die Präsentation und die Reflexion. Zum Abschluss präsentierte jede Gruppe den anderen Kindern Ausschnitte aus der Arbeit von ihrem Atelier.

Ein Film-Team von VOPPI-TV besuchte die Ateliers. Das Ergebnis ist auf YouTube zu sehen.
Zur Auswahl standen heuer 16 Ateliers, die auch Ideen und Anregungen der Schüler berücksichtigten (Die Links oder das Klicken auf die Bilder führen zu den entsprechenden Seiten!)


Acrylmalerei

Arbeiten mit der Laubsäge

Schmuckkeramik

Mit der Filmkamera durchs Schulhaus

Zaubertricks für Kinder

Mikroskopieren

Salben selbst gemacht

Joga für Kinder

Afrikanischer Trommelworkshop

Tennis

Besuch bei der Kräuterfee

Vom Korn zum Brot

Reise durch Europa

Tanzen

Fit mach mit

Papierschöpfen