k-Logo

 – NÖ Gebietskrankenkasse

 

 Schuljahr 2014/15 – Beginn der Zusammenarbeit mit der NÖ Gebietskrankenkasse

 

Jahresschwerpunkt „Gesunde Ernährung“

 

Geplante und bereits durchgeführte Maßnahmen

  • Information der Eltern und Bitte um Mitarbeit beim Klassenforum und beim Schulforum
  • Ernährungsworkshops in den Klassen finanziert von der NÖGKK, durchgeführt von einer Diätologin – siehe Klassenseiten
  • Eine Ernährungsberaterin der Gebietskrankenkasse hielt Workshops zum Thema gesunde Jause.
  • Feedback der Ernährungsberaterin: viele Kinder frühstücken überhaupt nicht, trinken nicht einmal etwas – dies war auch ein Grund für den Apfeltisch (Die Schulwartin schneidet bereits vor 7 Uhr Äpfel auf. Auf den Weg zur Klasse greifen viele Kinder dann doch gerne zu). Die Kinder kennen heimisches Gemüse sehr wenig (nur ein Kind der Schule konnte Kohlrabi benennen) – was nicht gekannt wird, wird nicht gegessen. Ein Kind muss etwas 15mal gekostet und für gut befunden haben, damit es in den regelmäßigen Ernährungsplan aufgenommen wird.
  • Der Apfeltisch auf dem Gang ist für alle Kinder der Schule erreichbar. Unser Team schneidet immer Äpfel auf und die Kinder können zugreifen. Bereits vor Unterrichtsbeginn findet dies großen Anklang, aber auch vor der letzten Stunde greifen die Kinder sehr gerne zu. Auch Kinder, die sonst Obst eher nicht so gerne essen, greifen zu, wenn sie hungrig sind –und es schmeckt.
  • Sponsoren für die 1. Monate wurden von der Schulleitung gefunden, Echo auch in den Medien positiv.
  • Lernwerkstatt Gemüse: Kennenlernen heimischer Gemüsesorten mit allen Sinnen. Das Zuordnen der Namenskärtchen zu einigen Gemüsearten fiel vielen Kinder schwerer als Benennung der Gemüsearten auf den Bildern der Lernkärtchen. Auch die Durchführung der Versuche zeigte wieder, wie wichtig genaues, sinnentnehmendes Lesen ist.
  • Zusatzkärtchen und Forscherheft für besonders leistungsfähige Kinder: Lernwerkstatt in englischer Sprache
  • Evaluation: Es gab 2 Kinder, die sich weigerten Gemüse zu kosten, alle anderen machten begeistert mit.

 

  • Regelmäßige Elterninfos (Homepage, Schaukasten, Voppi-Zeitung, facebook)
  • Eltern-Kind-Kochkurs-Stellenwert für selbst zubereitetes Essen erhöhen
  • Eltern-Kind Kochkurs fand sehr großen Anklang und musste an 3 Terminen abgehalten werden. Insgesamt waren 84 Teilnehmer.
  • Dabei zeigte sich, dass die Kinder die Ernährungspyramide sehr gut kennen.
  • Lehrerinnenfortbildung „Kinderlebensmittel“
  • Lehrerfortbildung Kinderlebensmittel wurde von allen Kolleginnen schon vor den Klassenforen der VS Markt Piesting besucht und die wichtigen Inhalte wurden mit den Eltern besprochen.
  • Es gibt keine süßen Getränke in allen Klassen.
  • Lehrerfortbildung Gesunde Ernährung
  • Lehrerfortbildung Bewegte Klasse
  • Fortführung alle bereits im Schulprofil angeführten Maßnahmen (Schulmilch, Wasser, Bewegte Pause,…)Weitere Maßnahmen wie zum Beispiel regelmäßig eine „gesunde Jause“ in den Klassen werden in den einzelnen Klassen durchgeführt – siehe Klassenseiten 
  • Es findet vermehrt Bewegung zwischendurch statt.
  • Besuch und Schnupperstunde des SC Wiener Neustadt.
  • Gründung eines Mobilitätsteams zum Thema Schulweg
  • Elternbefragung zum Thema Schulweg
  • Erstellen einer Erdäpfelpyramide und eines Gemüsebeetes im Schulgarten

 

  • Die Wahl des Themas „Gesunde Schule“ erfolgte aus der Notwendigkeit, dass wir uns im Unterricht noch so sehr bemühen können, der Erfolg stellt sich erst ein, wenn auch die körperlichen Voraussetzungen gegeben sind. Ein hungriges, müdes, krankes Kind ist nicht aufnahmefähig und kann nicht lernen!
  • Aber auch ohne die Zusammenarbeit mit den Eltern ist erfolgreiche Arbeit nicht möglich!

Schulfach Glück