Religion


Wertevermittlung ist ein wichtiger Bestandteil in jeder Gesellschaft und daher ist der Religionsunterricht gerade in der heutigen Zeit für die Entwicklung unserer Kinder und unserer zukünftigen Gesellschaft unerlässlich und von großer Bedeutung.


Religionsklasse

Da es der Platz in unserer Volksschule derzeit erlaubt, gibt es einen eigenen Klassenraum für den Religionsunterricht. Dies erlaubt mehr gestalterische Elemente einzusetzen als es im normalen Klassenraum möglich wäre.

Feiern

Feste feiern gehört zum Leben. Die Kinder lernen Symbolik und Hintergründe christlicher Feste kennen.

Gebet, Musik, Geschichten

Im Gebet halten wir Kontakt zu Gott und bringen unsere Bitten, unseren Dank und unsere Anliegen in von Kindern formulierten Sätzen zum Ausdruck. Wir singen mit Begeisterung und hören viele Geschichten aus der Bibel, für das heutige Leben aufbereitet.

Zeichnen, Malen und Gestalten

Zu den verschiedenen Themenkreisen entstehen von den Kindern wunderschön gestaltete Bilder im Heft und auch viele Bastelarbeiten aus diversen Materialien.

Material und Lernspiele

Viele verschiedene Bücher beleuchten auf unterschiedliche Weise einzelne Inhalte des Unterrichts. Den Kindern stehen außerdem verschiedene Lernspiele zum eigenhändigen Gestalten zur Verfügung.


Wichtige Termine im Schuljahr:

im Herbst feiern wir in der Kirche ein gemeinsames Erntedankfest.

Ein wichtiger Tag ist der 6. November – Namenstag des hl. Leonhard – er ist der Schutzpatron von Markt Piesting. An diesem Tag begeben sich alle Klassen auf Wallfahrt. Die Kinder der 4. Klassen schmücken  ihre Wallfahrerkreuze mit Bitten und Gedanken und so wandern wir zu verschiedenen Stationen bevor wir uns in der Kirche mit den anderen Kindern und Lehrerinnen treffen um gemeinsam den Gottesdienst zu feiern.

Bei der Adventkranzweihe segnet der Hr. Pfarrer unsere selbstgestalteten Adventkränze.

Im Advent gibt es viele wichtige “Treffen”, jeden Freitag versammeln wir uns bei unserem Adventweg, wo wir gemeinsam Lieder singen und uns mit Maria und Josef auf den Weg nach Betlehem begeben. Dabei  wird den Kindern auch der eigentliche Sinn des Weihnachtsfestes vermittelt.

Höhepunkt ist am Heiligen Abend sowohl in Dreistetten als auch in Piesting das Krippenspiel, bei dem wir unzählige Besucher anlocken.

Eine wichtige Zeit nach dem Fasching ist die Fastenzeit, die Vorbereitungszeit auf Ostern.

Am Palmsonntag wird ebenfalls wieder in beiden Pfarren ein Passionsspiel gezeigt, bei dem sich die Kinder mit der Leidensgeschichte von Jesus auseinandersetzen.

Bei den Ateliertagen versuche ich Themen aufzugreifen, welche unser tägliches Leben beeinflussen.

Im Mai gilt es, den Sinn mehrerer Feiertage zu vermitteln. Für die Kinder der 2. Klassen ist die Erstkommunion ein besonderes Highlight.

Beendet wird das Schuljahr mit einem Schlußgottesdienst bei dem wir die SchülerInnen der 4. Klassen besonders verabschieden, indem wir ihnen alles Gute für die Zukunft wünschen und sie vom Hr. Pfarrer gesegnet werden.