Lesepuzzle- wir lesen und bauen


Im ganzen Turnsaal liegen verstreut ziemlich große bunte Puzzleteile. Immer 5 davon gehören zu einer Themengruppe: Wetter, Stadt, Wald, Begrüßung, etc. Jedes Kind nimmt sich einen Puzzleteil und sucht seine Gruppe. Gemeinsm in der Gruppe werden dann die verschiedenen Aufgaben bearbeitet. Da wird nach Herzenslust ausprobiert und nachgelesen. Danach werden die einzelnen Teile zu einem großen Puzzle zusammengefügt. Jedes Kind darf seinen passenden Stein anfügen. Und so ergibt sich bald ein großer Kreis vollgestopft mit Informationen.

Aber das ist noch lange nicht alles. Jetzt kommt “Socke” und erzählt uns von ihrem großen Abentuer…

Eines Tages hing Socke ganz allein auf der Wäscheleine und langweilte sich. Plötzlich überkam sie unbändige Abenteuerlust und so beschloss sie, die große weite Welt zu ergründen. Aber leider hat eine einzelne Socke ziemlich große Angst vor der unbekannten Welt. Schließlich kennt sie sie nur aus Erzählungen des Schuhs – und der übertreibt immer fürchterlich.

Bald aber erkennt sie, dass man sich ruhig auf sich selbst verlassen kann und dass man in der großen weiten Welt viele aufregende Dinge entdecken kann…


gruppe gruen gruppe blau

In der Gruppe werden die Aufgaben bearbeitet.


gruppe orange grupperosa

zusammenbauen

Dann wird das Puzzle zusammengebaut.


bauen

Hier leistet jedes Kind seinen Beitrag.

Und dann hören die Kinder dieAbenteuer der mutigen Socke. Natürlich müssen sie ihr dabei mit ihrem neu erworbenen Wissen immer wieder aus der Patsche helfen.


kinder1

Das Lesepuzzle ziemlich anspruchsvoll – selbstverständlich kein Problem für unsere größeren Kinder. Aber was machen die kleineren, die noch nicht so lange lesen und noch nicht so viel Übung haben?

Kein Problem, denen helfen Kinder der 4. Klasse


kinder 3 kinder 2

Nun haben wir uns unsere Ferien so richtig verdient!!!

Erholsame Semesterferien!!!